Nur für (echte) Männer

Die Natur hat uns Männer einzigartig angelegt und uns mit besondern Merkmalen ausgestattet. Das hat zur Folge, dass wir Männer auch ganz besonderen Herausforderungen in Bezug auf unsere Gesundheit gegenüber stehen.

Probleme, über die "Mann" nicht immer gerne spricht — oder anders gesagt: Ganze Kerle trauen sich!


Erektionsprobleme:

Die Aussage, dass "Mann" immer kann, gehört längst der Vergangenheit an. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein hoher Prozentsatz der Männer (unabhängig vom Alter) des Öfteren unter  Erektionsstörungen leidet.

Erektionsstörungen können organisch, funktionell (=psychisch), aber auch hormonell bedingt sein. Erste Hinweise gibt Ihnen der IIEF-Fragebogen »


Vorzeitiger Samenerguss:

Für die Partnerschaft, sowohl für den Mann, als auch — in besonderem Maße — für die Frau, ein sehr belastendes Problem. Hier biete ich Ihnen gerne ein beratendes Gespräch, nach Wunsch auch zusammen mit Ihrer Partnerin, an.

Eine medikamentöse Behandlung ist oft hilfreich.


Übergewicht und Bewegungsmangel:

Schleichend kommt über die Jahre ein Pfund ums Andere dazu. Beruf, Stress und Familie lassen kaum noch Zeit für Sport und Bewegung — welcher Mann kennt das nicht? Aber wie aus dieser Spirale entfliehen? Auch hier kann ich Ihnen professionelle Hilfe anbieten.

Kennen Sie ihren BMI (body mass index)? Hier geht es zum BMI-Rechner » 


Wechseljahre des Mannes:

Gibt es nicht! — Oder doch?

Die Symptome können vielfälltig sein. Zu einer ersten Abschätzung empfehle ich Ihnen den AMS-Fragebogen »

Weiteres in einem persönlichen Gespräch.


...und dann ist da noch das leidige Thema der

Vorsorgeuntersuchung:

Da Männer ein deutlich schlechteres Körperempfinden als Frauen haben und wir uns von Natur aus als unbesiegbar ansehen, glaubt so mancher Mann, so etwas wie Vorsorge sei für ihn nicht nötig. Weit gefehlt!

Männer leben deutlich kürzer als Frauen — das sollte uns zu denken geben. Es ist an der Zeit, dass der moderne Mann hier umdenkt!


Mein Angebot für Sie steht:

Packen Sie's an! Der Besuch beim Urologen ist harmloser als Sie es sich vorstellen und häufig befreit er Sie von einer Sorge, die Sie vielleicht schon lange Zeit in sich tragen.